•       Wedding • Grüntaler Str. 51 • daily 7pm - 1am++
  • 2xLive: Lake Felix & La Tourette

  • Thursday 08.03 21:00
  • LAKE FELIX

    LAKE FELIX (Crooked Psych Rock Autark) ist der sehr optimistische Name für einen kratzgitarrig rumpeligen Versuch, diese Pfütze aus all den widerborstigen und hässlichen Kreaturen, die ein Mensch so sein kann, in einen tiefen Klarsee aus glänzenden kleinen Fischen zu verwandeln. Es ist der Name eines Berliner Onewomanprojekts*, das mal eher epischen, mal eher elektronisch-psychedelischen Psych-Rock verantwortet und die eigenen Lücken füllt mit Loops, Sounds, Beats, Guitar- und Voicescapes und Samples bezüglich grundmenschlichen Daseins.

    *halbe Wahrheit, weil neuerdings manchmal auch als Duo mit allerbesten Drums von Rudi Fischerlehner

    ———————————English—————————-

    LAKE FELIX (Crooked Psych Rock Autark) is the highly optimistic name for an itchy-guitar-driven, bumpy try to turn the puddle of all the wayward, ugly creatures, that one can be, to a deep and clear watered lake of shiny little fishes. It’s the name of a berlin-based onewomanproject*, making sometimes more epic, sometimes more psychedelic-electronic colored psych-rock, backed by loops of sounds, beats, guitar- and voicescapes and scraps of human being.

    *half-truth, cause recently sometimes also as a duo with best drums by Rudi Fischerlehner

    ————-über die aktuelle LP————-

    „Vibes that thrill us in a way we want to scream out loud…Sounds like a never released track by PJ
    Harvey joining forces with Kate Bush. Eccentric, intriguing and spiritual. Here comes the
    beast…“ (Turn Up The Volume)

    „First one I checked out was this – Leash My Elephant. I’m not joking when I say this is probably the
    best guitar riff I’ve heard all year. This is pretty spectacular.“ (SWIT)

    watch
    listen
    connect

    LA TOURETTE

    Tonia Reeh – vocals, piano
    Rudi Fischerlehner – drums

    website

    Video 1
    “Video 2“https://youtu.be/nrCsqVFRwT8

    “Tonia Reeh und Rudi Fischerlehner kennt man von ihren früheren Inkarnationen: Die Berliner Pianistin und Sängerin Reeh machte als Monotekktoni einzigartig kunstvollen Krach, spielte davor bei Masonne und veröffentlichte unter ihrem echten Namen beeindruckende Alben wie „Boykiller“. Fischerlehner spielte schon in so vielen Formationen Schlagzeug, dass es schwierig ist, den Überblick zu behalten.
    Seit ein paar Jahren treten die beiden zusammen als La Tourette auf, und wer sie mal gesehen hat, wird das nicht so schnell vergessen: Die auf ihr Klavier hämmernde und dabei umwerfend singende Tonia und den hochkonzentrierten Herrn Fischerlehner – „high energetic“ indeed. Jetzt gibt es ihr erstes gemeinsames Album “The Great Mickey Mouse Swindle” (solaris empire), das vor rasanten Tempowechseln und Stilbrüchen nur so strotzt: Rätselhafte Titel wie „Entblindung“ treffen auf ein wildes Konglomerat aus Rock’n’Roll, Jazz und Flamenco-Gitarren, manchmal alles in einem Stück. Manche finden La Tourette anstrengend, und ja, das sind sie: Fordernd, drängend, ungeduldig. Also dringend nötig im hiesigen Wischiwaschi-Wellness-Pop.“
    Christina Mohr, Kaputt Mag

    „Das Duo kreiert eine Dichte und Dynamik, die manche weit größere Band verblassen lässt.“
    Norbert Krampf, FAZ

    “Ihre Lieder sind von farbenreichem Temperament und lassen Menschen edel und mitreißend aussehen.”
    Kristof Schreuf, Junge Welt

    “… tolles ­Album ohne Ausfälle.”
    TAZ

    “Eine kalkulierte Zumutung.”
    MUSIKEXPRESS

    “Fordernd, drängend, ungeduldig. Also dringend nötig im hiesigen Wischiwaschi-Wellness-Pop.”
    KAPUT MAG

    ↑ top ↑